Impressionen aus Oberstdorf/Allgäu
Kanzelwandbahn (Riezlern, Kleinwalsertal)
Nebelhornbahn
“Abstieg” von der Bergstation der Nebelhornbahn ins Tal
Der Abstieg vom Gipfel zur Bergstation war aufgrund des Ende Mai 2015 noch liegenden Schnees nicht empfehlenswert, aber für Geübte möglich. Hinweis: Die Bilder können nicht die tatsächliche Steigung wiedergeben!! Von der weiteren Etappe - Bergstation zur Seealpe - wurde vom Bergbahnpersonal aufgrund des bis zu 38%igen An- bzw. Abstiegs abgeraten. Ich habe es dennoch gewagt und bin gut auf der Seealpe angekommen; allerdings mit zitternden Beinen, dass muss ich zugeben. Für Touris mit Hüft-, Knie-, Gelenk-, Rückenproblemen wirklich nicht empfehlenswert. Wenn man diese Probleme nicht hat, eine durchaus interessante Erfahrung! Auch der Muskelkater war auszuhalten.
Das Wetter war in der Zeit vom 23. bis 30.05.2015 sehr facettenreich. Von Sonne bis Gewitter, von Regen bis zu 40 cm Neuschnee war alles dabei. Es ist eine interessante Jahreszeit für die Berge: Blauer Himmel, dunkler Felsen, weißer Schnee und grüne, blühende Wiesen. Hier auf der Kanzelwand war es nass und kühl. Auf dem Nebelhorn einfach nur phantastisch! Nach dem Regen wollte alle nur einfach hoch hinaus in die Sonne und den Schnee.
Wir hatten über Bookingcom.de eine Ferienwohnung mit zwei Schlafzimmern gebucht. Die Ferienwohnung hatte 3 Sterne und entsprach einem guten Standard mit allen notwendigen Einrichtungsgegenständen, guten Betten und gemütlichen Zimmern. Interessant war die Möglichkeit, der kostenfrei zu nutzenden Bergbahnen in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal.
Drei Bilder aus einem Aufenthalt Oktober 2012